Fürs Osterfest fein gemacht.

Fürs Osterfest fein gemacht. Fürs Osterfest fein gemacht.

Jedes Jahr können sich die Moschwitzer Bürger und Spaziergänger (nur immer zwei Leute mit jweils zwei Meter Abstand) am Osterschmuck in diesem traditionsreichen Greizer Ortsteil erfreuen. In den zurückliegenden Jahren hatten sich die Frauen des Dorfes viele Stunden bei gemeinsamer Arbeit getroffen, um die Osterhasen in verschiedensten Ausführungen zu basteln und Eier zu bemalen. Das war dieses Mal aufgrund der Corona-Situation nicht möglich. Da sich die Frauengruppe dennoch einig darüber war, ihr Dorf festlich zu schmücken, machten sie sich in Heimarbeit ans Werk. Selbst beim Aufstellen waren nicht mehr als zwei Personen im entsprechenden Abstand anzutreffen, wie Ortsteilbürgermeisterin Janett Heydrich bestätigte.

Christian Freund

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*